Daten­schutz

A) Allge­meine Informationen

Name und Kontakt­daten des Verantwortlichen

Von-der-Tann-Grund­schule Regensburg
Von-der-Tann-Straße 27
93047 Regensburg

Telefon: 0941 507‑1951
Telefax: 0941 507‑1959
E‑Mail: vdt@​schulen.​regensburg.​de

Kontakt­daten des/​der Datenschutzbeauftragten 

Behörd­licher Daten­schutz­be­auf­tragter der Von-der-Tann-Grund­schule Regensburg

Dr. Thomas Haider
– persönlich -

Grund­schule Burgweinting
Obertraub­linger Straße 22
93055 Regensburg

Telefon: 0941 507‑2932
E‑Mail: thomas.​haider@​landratsamt-​regensburg.​de

Zwecke und Rechts­grund­lagen für die Verar­beitung Ihrer Daten

Wir verar­beiten perso­nen­be­zogene Daten zur Erfüllung des Bildungs- und Erzie­hungs­auf­trags, den das Bayerische Gesetz über das Erzie­hungs- und Unter­richts­wesen (BayEUG) den Schulen zuweist.

Die Rechts­grundlage für die Verar­beitung Ihrer Daten ergibt sich, soweit im Folgenden nichts anderes angegeben ist, aus Art. 85 des Bayeri­schen Erzie­hungs- und Unter­richts­ge­setztes (BayEUG) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe e der Daten­schutz­grund­ver­ordnung (DSGVO).

Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung der schuli­schen Aufgaben erfor­der­lichen Daten zu verarbeiten.

Empfänger von perso­nen­be­zo­genen Daten

Der technische Betrieb unserer Daten­ver­ar­bei­tungs­systeme erfolgt grund­sätzlich durch das

Amt für Infor­ma­tions- und Kommu­ni­ka­ti­ons­technik der Stadt Regensburg, Rathaus­platz 1, 93047 Regensburg in unserem Auftrag.

Für einzelne Verfahren setzen wir weitere Auftrags­ver­ar­beiter ein.

Auf Anfor­derung werden Ihre Daten an die zustän­digen Aufsichts- und Rechnungs­prü­fungs­be­hörden zur Wahrnehmung der jewei­ligen Kontroll­rechte übermittelt.

Dauer der Speicherung der perso­nen­be­zo­genen Daten

Ihre Daten werden nur so lange gespei­chert, wie dies unter Beachtung gesetz­licher Aufbe­wah­rungs­fristen zur Aufga­ben­er­füllung erfor­derlich ist.

Ihre Rechte

Als Betrof­fener einer Daten­ver­ar­beitung haben Sie die folgenden Rechte:

  • Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespei­cherten Daten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige perso­nen­be­zogene Daten verar­beitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berich­tigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetz­lichen Voraus­set­zungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verar­beitung verlangen (Art. 17 und 18 DSGVO).
  • Wenn Sie in die Daten­ver­ar­beitung einge­willigt haben oder ein Vertrag zur Daten­ver­ar­beitung besteht und die Daten­ver­ar­beitung mithilfe automa­ti­sierter Verfahren durch­ge­führt wird, steht Ihnen gegebe­nen­falls ein Recht auf Daten­über­trag­barkeit zu (Art. 20 DSGVO).
  • Falls Sie in die Verar­beitung einge­willigt haben und die Verar­beitung auf dieser Einwil­ligung beruht, können Sie die Einwil­ligung jederzeit für die Zukunft wider­rufen. Die Recht­mä­ßigkeit der aufgrund der Einwil­ligung bis zum Widerruf erfolgten Daten­ver­ar­beitung wird durch diesen nicht berührt.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­deren Situation ergeben, jederzeit gegen die Verar­beitung Ihrer Daten Wider­spruch einzu­legen, wenn die Verar­beitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. e DSGVO erfolgt (Art. 21 Abs. 1 Satz 1 DSGVO).

Beschwer­de­recht bei der Aufsichtsbehörde

Unabhängig davon besteht ein Beschwer­de­recht beim Bayeri­schen Landes­be­auf­tragten für den Daten­schutz, den Sie unter folgenden Kontakt­daten erreichen:

Postan­schrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
Adresse: Wagmül­ler­straße 18, 80538 München
Telefon: 089 212672–0
Telefax: 089 212672–50

E‑Mail: poststelle@​datenschutz-​bayern.​de
Internet: https://​www​.daten​schutz​-bayern​.de/

Weitere Infor­ma­tionen

Für nähere Infor­ma­tionen zur Verar­beitung Ihrer Daten und zu Ihren Rechten können Sie uns unter den oben (zu Beginn von A) genannten Kontakt­daten erreichen.